Feneberg Rezeptwelt

Backfleisch vom Weideochsen mit Kürbiskompott

Backfleisch vom Weideochsen mit KürbiskompottBackfleisch vom Weideochsen mit Kürbiskompott
0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 45 min.    
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

für Personen
250 g Kürbis-Fruchtfleisch
125 g Zucker
20 g Ingwer
1 Zitrone
60 g Balsamico-Essig
50 g Honig
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
1 Prise Muskat
2 Nelken
1 TL Zitronensaft
800 g Weideochsenfleisch, gekocht
Salz
Pfeffer
100 g Senf
100 g Meerrettich
30 g Kürbiskerne
2 VonHier-Eier
80 g VonHier-Mehl
100 g Semmelbrösel
250 g VonHier-Butterschmalz

Zubereitung:

1. Kürbis-Fruchtfleisch würfeln, mit Zucker vermengen und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Tag den Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Zitrone heiß waschen, mit einem Sparschäler dünn schälen und die Schale von einer halben Zitrone in feine Streifen schneiden. Mit Essig und Honig zum Kürbis geben. Alles einmal aufkochen und dann auf ganz kleiner Flamme langsam einkochen lassen. Dabei regelmäßig umrühren. Achtung: Zum Schluss wird die Masse dicker und es besteht die Gefahr, dass sie anbrennt. Gewürze zugeben. Mit Zucker und Zitronensaft nochmals abschmecken. Nelken vor dem Servieren entfernen.

2. Gekochtes Weideochsenfleisch in gleichgroße Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf und Meerrettich bestreichen. Kürbiskerne grob hacken. Eier verquirlen und in einen tiefen Teller geben. Auf zwei weiteren tiefen Tellern jeweils Mehl und Semmelbrösel mit gehackten Kürbiskernen verteilen. Fleisch erst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden. Anschließend schwimmend in heißem Butterschmalz goldgelb ausbacken. Mit Kürbiskompott anrichten. Dazu schmeckt Kartoffelsalat mit Salatgurke.


Portion ca. 994 kcal, 53 g E/ 66 g KH/ 49 g F