Dreierlei mexikansche Tacos

Zutaten Taco Teig:
  • 400 g VonHier-Rustikales Pizzamehl
  • 80 ml FeBio Olivenöl
  • 1-2 Gläser lauwarmes Wasser

 

Zubereitung Taco Teig:
  1. In einer Schüssel das rustikale Pizzamehl und das Olivenöl mit lauwarmem Wasser zu einem elastischen Teig vermengen. Den Teig für ca. 20 min. mit einem Tuch überdecken und in den Kühlschrank stellen.
     
  2.  In der Zwischenzeit mit den Salsen und der Zubereitung des Fleisches beginnen.
     
  3. Anschließend den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nochmal gut durchkneten.
     
  4. Kleine Bällchen formen und anschließend zu Handflächen großen Fladen ausrollen.
     
  5. Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Fladen darin frittieren. Die Fladen auf einem Küchentuch abtropfen lassen und kurz abkühlen lassen.
     

VonHier-Rinderfilet Taco & VonHier-Hähnchenbrust Taco

Zutaten Fleisch Marinade:
  • VonHier-Hähnchenbrust
  • VonHier-Rinderfilet
  • 50 ml FeBio-Bratöl
  • 10 g geräucherte Paprika (edelsüß)
  • 1 Ingwer
  • 1 EL VonHier-Honig
  • 10 g Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Abrieb und Saft einer Limette
  • Zwei Pflaumen
  • 1 VonHier-Schalotte
  • 10 ml Soja Soße
  • 10 ml Balsamico Essig dunkel
Zutaten Tomaten Salsa:
  • 3 VonHier-Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 VonHier-Schalotte
  • 1 Chilischote
  • FeBio-Bratöl
  • 50 ml Balsamico Essig
  • 10 g Kreuzkümmel
  • 1 Paprika
  • ½ Koriander
  • ½ Limette
  • Chiliflocken
  • Salz & Pfeffer
Zutaten Avocado Creme:
  • 1 Avocado
  • 1 VonHier-Joghurt
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Limette
  • 1 EL VonHier-Honig
Zubereitung Fleisch-Marinade:
  1. Schalotten, Pflaumen, Kreuzkümmel, Chilischote und Knoblauch in kleine Stücke schneiden. Schalotten mit etwas Bratöl, Knoblauch und Ingwer ca. 10 – 15 min. in einem kleinen Topf anrösten. Mit Soyasauce, Pflaume, Limette, Kreuzkümmel, Paprika Balsamico Essig und Honig ca. 20 min. köcheln lassen.
     
  2. Zwei Esslöffel Gemüsefond in den Topf geben und Rinder- und Hähnchenfilet in einen Topf geben und für 20 min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Pflaumen sollten am Schluss sehr weich sein. Die gekochten Zutaten anschließend durch ein Haarsieb drücken bis dadurch eine geschmeidige Konsistenz entsteht.
     
  3. Hähnchenbrust anschließend mit Hilfe von zwei Gabeln auseinanderziehen. Rinderfilet in kleine Stücke schneiden. Die fertige Marinade über das pulled chicken und über das pulled beef geben und gut vermengen.

 

Zubereitung Tomaten Salsa:
  1. Paprika, Tomaten, Schalotten, Knoblauch und die Chilischote in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten in einer tieferen Bratpfanne mit Bratöl kräftig anbraten bis sie eine dunkle Farbe bekommen.
     
  2. Mit Kreuzkümmel, weißem Pfeffer, Paprika edelsüß, Chiliflocken und etwas Salz würzen und mit den restlichen Zutaten in die Bratpfanne dazugeben.
     
  3. ½ Koriander mit Stiel kleinschneiden, sowie ein Esslöffel Honig und Saft einer halben Limette der Salsa hinzufügen und verrühren bis alles sämig wird. Anschließend alles in einem Mixer pürieren.

Zubereitung Avocado Creme:
  1. Avocado, Joghurt, Koriander, Saft und Abrieb einer halben Limette, etwas Salz und Pfeffer zu einer cremigen Masse mixen.

 

Auf einen Fladen unser pulled chicken oder unser pulled beef mit etwas Avocado Creme und Salsa belegen. Mit etwas Koriander servieren.  Fertig!

 

Karen wünscht Ihnen einen guten Appetit!
 

 


Gemüseratatouille Taco

Zum Thema
Zutaten Gemüse-Ratatouille:
  • 1 VonHier-Paprika
  • 2 VonHier-Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2-3 Pflaumen (optional)
  • Salz & Pfeffer
  • 10 g Paprika edelsüß
Zubereitung Gemüse-Ratatouille:
  1. Paprika, Tomaten, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Pflaumen (optional) in eine Pfanne geben und kurz kräftig anrösten. Mit etwas Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Kreuzkümmel, gehackter Koriander und ein wenig Limettensaft würzen und auf niedriger Stufe köcheln lassen.
     
  2. Auf einen Fladen das Gemüse-Ratatouille mit etwas Avocado Creme und Tomaten Salsa belegen. Mit frischem Koriander servieren.  - fertig!

 

 

Karen wünscht Ihnen einen guten Appetit!