Rezept der Woche

Grillhühner mit Apfel-Chutney und Allgäuer Bruschetta

Zutaten

1000 g FeBio-Äpfel

250 g VonHier-Zucker

20 g frischer Ingwer

1 FeBio-Zitrone

50 g VonHier-Honig

125 ml FeBio-Balsamico

2 frische Hähnchen (á ca. 1100 g)

Salz

Pfeffer

Paprikapulver

6 Schalotten

50 g Rosinen

3 VonHier-Tomaten

2 Zwiebeln

0,5 Bund VonHier-Basilikum

60 g VonHier-Bergkäse

12 Scheiben Baguette

 

Zubereitung

1. Die Hälfte der Äpfel waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Mit dem Zucker vermengen und über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

2. Am nächsten Tag Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Zitrone heiß waschen, mit einem Sparschäler hauchdünn schälen und die Schale von einer halben Zitrone in feine Streifen schneiden. Mit Honig und Balsamico zu den Äpfeln geben. Einmal aufkochen und anschließend bei kleiner Hitze unter Rühren langsam einkochen lassen. Zitrone auspressen. Chutney mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

3. Hähnchen von innen und außen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Schalotten schälen, restliche Äpfel waschen, vierteln, entkernen und beides fein würfeln. Mit Rosinen in die Hähnchen füllen. Im heißen Kugelgrill ca. eine Stunde goldbraun grillen.

4. Tomaten waschen, entkernen und fein würfeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und bis auf einige zum Garnieren fein schneiden. Bergkäse in feine Würfel schneiden. Vorbereitete Zutaten mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. Baguettescheiben kurz auf dem heißen Rost rösten. Tomaten-Apfel-Mischung darauf verteilen. Hähnchen zerteilen, mit Chutney und Allgäuer Bruschetta anrichten. Mit restlichem Basilikum garnieren.

 

Portion ca. 1193 kcal, 73 g E/ 152 g KH/ 31 g F