Qualität gewinnt!

30. Bundesehrenpreis für die Feneberg-Metzgerei

Die Feneberg-Metzgerei hat in diesem Jahr zum 30. Mal den Bundesehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft erhalten.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Lebensmittelhersteller für seine Produkte erhalten kann. Denn er wird nur an Unternehmen verliehen, die im Vorjahr die besten Testergebnisse bei den Qualitätsprüfungen der Deutschen Lebensmittelgesellschaft (DLG) erzielt haben.

Hannes Feneberg war im Sommer in Berlin, um die Ehrung entgegenzunehmen. „Die Feneberg-Metzgerei darf sich zurecht als Botschafter genussvoller Qualitätsprodukte bezeichnen“, so DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing.

Die DLG testet und prämiert jedes Jahr tausende Produkte. Bei den Fleischerzeugnissen waren es 2015 zum Beispiel über 5.600. Geprüft werden Inhaltsstoffe, Geschmack, Geruch, Konsistenz und vieles mehr. Ist die DLG überzeugt von der Qualität eines Produktes, verleiht sie ihm eine Medaille in Gold, Silber oder Bronze.

Übrigens: Bei der internationalen Qualitätsprüfung für Schinken und Wurst 2015 haben die Produkte aus der Feneberg-Metzgerei erneut überzeugt. 91 Medaillen gingen nach Kempten – 61 in Gold, 21 in Silber und 9 in Bronze.