VonHier-Äpfel

Knackig soll er sein, saftig und wunderbar fruchtig – der ideale Apfel. Jetzt hat er Hochsaison  und schmeckt, frisch geerntet, am allerbesten. Dabei ist gerade auch die Lagerfähigkeit das Besondere an diesem heimischen Obst: Schon in früheren Zeiten versorgten Äpfel  die Menschen im Winter mit lebenswichtigen Vitaminen. Jetzt, zur Erntezeit, landen unsere regional erzeugten VonHier-Äpfel praktisch direkt vom Baum in unseren Filialen – frischer geht’s nicht.  

Zum Thema

Sie kommen zum Beispiel vom Hof von Severin und Daniela Schütterle in Ravensburg. Im milden Bodenseeklima mit viel Sonne und wenig Frost gedeihen die Früchte besonders gut – und die Liebe und Fürsorge, mit denen die Schütterles ihren Bio-Betrieb führen, tun ihr Übriges. Severin Schütterle ist gleichzeitig Quereinsteiger und doch tief in der Landwirtschaft verwurzelt. Denn er wuchs auf dem Bio-Hof seiner Eltern am Bodensee auf, entschied sich nach der Schule aber zunächst für einen anderen Weg. Er wurde Ingenieur. Doch die Liebe zur Landwirtschaft war stark und so sattelte er noch eine Ausbildung zum Obstbauer obendrauf. Heute bauen er und seine Frau Daniela auf acht Hektar verschiedene Sorten Bio-Äpfel an. Bei der Auswahl der Sorten entscheiden die Kunden durch ihre Vorlieben mit: Sehr beliebt ist zurzeit der saftig-süße „Natyra“ mit seiner festen, roten Schale. 

Äpfel lassen sich bekanntlich auf vielfältigste Weise verarbeiten. Ob im Kuchen, als Kompott oder als fruchtige Note in herzhaften Gerichten – die Möglichkeiten sind fast unerschöpflich. Das Beste dabei ist, dass die süß-sauren Früchte nicht nur lecker schmecken, sondern eben auch richtig gesund sind. „An apple a day keeps the doctor away“ heißt es schließlich – und mehr muss man dazu eigentlich auch nicht sagen. 

Zum Thema

Also: einfach kräftig reinbeißen und genießen. Oder doch etwas Raffiniertes ausprobieren? Zum Beispiel unseren Apfel-Käsekuchen. Dafür stellen wir einen Teig aus Schoko-Mürbeteigkeksen, Butter und Zimt her. Aus Frischkäse, Eiern, Sahne und Zucker eine Creme schlagen und auf dem Boden verteilen. Als oberste Schickt karamellisierte Apfelspalten in Form einer Rosenblüte auflegen. 

 

Hier geht´s zum Apfel-Käsekuchen >