Allgäu-asiatische Schupfnudelpfanne mit Pute

Zutaten:

für Personen Umrechnen
300 g Puten-Schnitzel oder -Medaillons
300 g Gourmella Schupfnudeln
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
30 g Sojasprossen
50 g Zuckerschoten
3 Karotten
4 Frühlingszwiebeln
30 g Rapsöl
4 cl milde Sojasoße
2 cl Balsamico
2 EL Crème fraîche
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
wenig Gemüsebrühe
Mehl

Allgäu-asiatische Schupfnudelpfanne mit Pute

Allgäu-asiatische Schupfnudelpfanne mit Pute
Rezept bewerten | 4,4 Sterne | 5 Bewertungen
Dauer: ca. 20 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Fleisch in schmale Streifen schneiden und mit Mehl bestäuben.

2. Gemüse waschen und vorbereiten. Paprika und Zuckerschoten in schmale Streifen, Frühlingszwiebeln in Röllchen und Karotten in Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln.

3. Das Fleisch zusammen mit den Zwiebeln im erhitzten Rapsöl scharf anbraten. Nach ein paar Minuten das geschnittene Gemüse dazugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Wenn alles gut angebraten ist, mit einem kräftigen Schuss Balsamico und Sojasoße ablöschen. Das Fleisch darf sich dabei ruhig bräunlich färben. Alles mit Gemüsebrühe auffüllen. Gut verrühren und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

5. ­10 Minuten köcheln lassen und 1- 2 Esslöffel Crème fraîche (alternativ: Sahne) hinzufügen.

6. Die fertigen Gourmella Schupfnudeln mit in die Pfanne geben, gut verrühren und sofort servieren.

Kommentare: