Allgäuer Backfleisch - gebackenes Rindfleisch mit Kren und Senf

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1 kg Rinderschulter
2 Karotten
1/4 Sellerie
1/2 Stange Lauch
1 Zwiebel
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
100 g würziger Senf
100 g Meerrettich (Kren), frisch gerieben
Salz
Pfeffer
80 g Mehl
1 großes Ei
100 g Brösel
250 g Butterschmalz
4 Zitronenscheiben
1 EL VonHier-Marmelade

Allgäuer Backfleisch - gebackenes Rindfleisch mit Kren und Senf

Allgäuer Backfleisch - gebackenes Rindfleisch mit Kren und Senf
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 1 Bewertung
Dauer: ca. 15 min. Garzeit: 120 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Suppengrün und Gewürze in 2 l Salzwasser aufkochen, Rinderschulter hineinlegen und ca. 2 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen. Nach dem Garen in der Brühe auskühlen lassen.

2. Die gekochte Rinderschulter in schöne Scheiben schneiden. Beidseitig salzen und pfeffern, eine Seite mit Senf bestreichen und mit Kren bestreuen. Fest andrücken. Dann in Mehl-Ei-Bröseln klassisch panieren und schwimmend in Butterschmalz goldgelb ausbacken.

Als Beilage bieten sich Petersilienkartoffeln oder Kartoffelsalat mit Salatgurke an.

Natürlich darf die Zitronenscheibe als Deko mit einem Löffel VonHier-Marmelade nicht fehlen!

Kommentare: