Apfel-Käsekuchen

Zutaten:

für Personen Umrechnen
120 g FeBio-Schoko-Mürbeteigkekse
4 EL flüssige VonHier-Butter
etwas Zimt
400 g körniger Frischkäse
250 g Doppelrahm-Frischkäse
50 g VonHier-Zucker
100 g brauner Zucker
2 TL Zimt
3 VonHier-Eier
175 g Sauerrahm
75 g Sahne
5 säuerliche VonHier-Äpfel
4 EL Zitronensaft
4 EL VonHier-Butter

Apfel-Käsekuchen

Apfel-Käsekuchen
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 30 min. Garzeit: 78 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

1. Kekse zerbröseln, mit Butter und Zimt mischen. Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm) drücken, ca. 3 cm Rand hochziehen. Ca. 30 Min. kalt stellen.

2. Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen. Boden ca. 8 Min. backen und kurz abkühlen lassen.

3. Ofen auf 140 °C (Umluft 120 °C) herunterschalten. Körnigen Frischkäse durch ein feines Sieb streichen. Mit dem Rahmfrischkäse cremig aufschlagen. VonHier- Zucker, 50 g braunen Zucker und 1 TL Zimt unterrühren. Eier, Sauerrahm und Sahne unterquirlen. Creme auf dem Boden verteilen. Kuchen ca. 70 Min. backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und ca. 4 Std. kühl stellen.

4. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft mischen. Butter in einer Pfanne zerlassen. 50 g Zucker und 1 TL Zimt darin karamellisieren. Apfelspalten kurz dazugeben. Abkühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen, Äpfel in Form einer Rosenblüte auf dem Käsekuchen anrichten.

Stück ca. 348 kcal, 10 g E/ 26 g KH/ 22 g F

Kommentare: