Bärlauch-Lasagne

Zutaten:

für Personen Umrechnen
500 g Lasagneplatten
100 g Zwiebeln, in feinen Würfeln
400 g Hackfleisch
1 kleine Knollensellerie
1 Karotte gewürfelt
2 EL Tomatenmark
1/2 TL Paprikapulver
1/4 l Brühe
1 TL Majoran
1/2 TL Salz
etwas Pfeffer
50 g Butter
50 g Mehl
500 ml Milch
60 ml Sahne
150 g Bärlauch, fein geschnitten
1 TL Salz
2 Prisen Muskat
100 g geraspelter Bergkäse
20 g Butter
Fett für die Form

Bärlauch-Lasagne

Bärlauch-Lasagne
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 100 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Für das Ragout die Zwiebeln anschwitzen, das Hackfleisch unterrühren und anrösten. Gemüse zugeben, Paprika und Tomatenmark zufügen und ebenfalls anbraten. Mit der Brühe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Zuletzt mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Für die Bärlauch Soße:

Butter in einem Topf zergehen lassen, das Mehl einrühren, mit Milch und Sahne aufgießen und gut verrühren, nun gut 15  Minuten köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und zum Schluss den fein geschnittenen Bärlauch einrühren.

3. 
Eine große, rechteckige Auflaufform fetten. Abwechselnd die Lasagneplatten, darauf das Ragout, die Bärlauchsoße und geriebenen Käse in die Form schichten. Den Abschluss bilden Bärlauchsoße und Bergkäse. Hierauf noch die Butter in kleinen Flöckchen setzen. 


4. Bei 200° C Heißluft, 35 - 40 Minuten backen.


Dazu passt sehr gut ein Frühlingsalat mit frischen Kräutern.

Kommentare: