Bayerische Creme

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1 Vanilleschote
375 ml Milch
6 Blatt weiße Gelantine
6 Orangen (davon 1 unbehandelt)
6 Eigelbe
170 g Zucker
2 EL Orangenblütenwasser (aus der Apotheke)
1 Prise gemahlener Kardamom
300 ml Sahne

Bayerische Creme

Bayerische Creme
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 40 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Hinweis: Kühlzeit insgesamt ca. 6 Stunden

 

Zubereitung:

1. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Milch mit dem Vanillemark und der Vanilleschote in einen Topf geben und aufkochen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Den Saft von 1 Orange auspressen.



2. Die Eigelbe mit 120 g Zucker in einer Metallschüssel mit gewölbtem Boden verquirlen und auf ein heißes Wasserbad setzen. In 5 Minuten mit dem Schneebesen schaumig schlagen.



3. Die Vanilleschote aus der Milch entfernen. Eigelbcreme weiter kräftig schlagen, dabei nach und nach die heiße Milch dazugießen bis eine dickliche Creme entsteht.



4. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Die Gelatine leicht ausdrücken und mit dem Orangensaft, 1 EL Orangenblütenwasser und dem Kardamom in die heiße Creme rühren. In den Kühlschrank stellen bis sie anfängt zu gelieren.



5. Die Sahne steif schlagen und mit dem Schneebesen unter die Creme heben. Zugedeckt für etwa 5 Stunden in den Kühlschrank stellen und die Creme fest werden lassen.



6. Nach etwa 3 Stunden die unbehandelte Orange heiß waschen und die Schale fein abreiben. Von 2 Orangen den Saft auspressen, die restlichen so schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Orangenfilets aus den Häuten schneiden und in eine flache Schüssel geben.



7. Restlichen Zucker in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Orangenschale und -saft dazugeben und aufkochen lassen, bis ein dick
flüssiger Sirup entsteht. Ein wenig abkühlen lassen und das übrige Orangenblütenwasser unterrühren. Sirup über die Orangenfilets gießen. Im Kühlschrank 1 bis 2 Stunden ziehen lassen.



8. Die Bayerische Creme auf Portionsschälchen verteilen und mit den Sirup-Orangen garnieren.
 

Kommentare: