Boefflamott Boef à la mode – bayerisches Traditionsgericht

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1 kg Rindfleisch
Salz und Pfeffer
etwas Zucker
Butterschmalz
Mehl
Rotwein
Rahm
Für die Marinade:
1 Tasse Essig (Weinessig)
750 ml Wasser
1 Karotte, grob zerteilt
1 Stück Knollensellerie, grob zerteilt
1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
etwas unbehandelte Zitronenschale
2 Nelken
2 Lorbeerblätter
5 Körner Pfeffer, angedrückt
5 Körner Piment, angedrückt
einige zerdrückte Wacholderbeeren

Boefflamott Boef à la mode – bayerisches Traditionsgericht

Boefflamott Boef à la mode – bayerisches Traditionsgericht
Rezept bewerten | 3,0 Sterne | 1 Bewertung
Dauer: ca. 135 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Hinweis: Fleisch 5 Tage einlegen

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für die Marinade in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Wieder abkühlen lassen, das Fleisch einlegen und für 4 – 5 Tage kühl stellen, gelegentlich wenden.

2. Danach das Fleisch herausnehmen, die Marinade wieder zum Kochen bringen, das Fleisch einlegen und in etwa 2 Stunden bei schwacher Hitze sanft weich kochen. Das Fleisch herausnehmen und warm halten. Den Sud abseihen und auffangen.

3. Mehl und eine Prise Zucker im Butterschmalz dunkelbraun rösten, unter Rühren mit dem Sud aufgießen und zu einer sämigen Soße kochen, mit Rotwein und Rahm verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Das Fleisch in schöne Scheiben schneiden und in der Soße servieren.

Dazu Kartoffelknödel oder Semmelknödel reichen.

Kommentare: