Böfflamott (Boeuf à la mode)

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1 kg PrimaRind Saftbraten
2 geschälte Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
2 Lorbeerblätter
ca. 10 Stück Pfefferkörner
1 Thymianzweig
250 ml Rotweinessig
250 ml Rotwein
1 l Wasser
30 g Butterschmalz
1/2 Kalbsfuß (klein gehackt)

Böfflamott (Boeuf à la mode)

Böfflamott (Boeuf à la mode)
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 1 Bewertung
Dauer: ca. 135 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein Rezept von Küchenchef Peter Lingg, Romantik-Hotel Sonne, Bad Hindelang


Hinweis: Fleisch muss 3 - 4 Tage im Kühlschrank marinieren

 

Zubereitung:

1. Zwiebeln und gewaschenes Suppengrün klein schneiden.

2. Das Rindfleisch in eine Schüssel geben, Zwiebeln und Suppengrün dazugeben.

3. Essig, Rotwein und Wasser aufkochen, Lorbeer und Pfefferkörner dazugeben und nochmals kurz aufkochen.

4. Marinade abkühlen lassen und kalt über das Fleisch gießen (Fleisch sollte bedeckt sein), mit Frischhaltefolie abdecken und 3 - 4 Tage in den Kühlschrank stellen.

5. Fleisch aus der Marinade nehmen und abtrocknen.

6. In einem Schmortopf mit dem Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten.

7. Das Gemüse aus der Marinade gut abtropfen lassen und zusammen mit den Kalbsfußstücken im Schmortopf ca. 5 Minuten mitbraten, dann die Hälfte der Marinade angießen und zugedeckt ca. 2 Stunden bei schwacher Hitze schmoren lassen (immer wieder Marinade nach­gießen).

8. Wenn das Fleisch weich geschmort ist, herausnehmen und in Alufolie eingewickelt ruhen lassen.

9. Die Lorbeerblätter und das Gemüse mit dem Stabmixer pürieren, durch ein feines Sieb streichen und bei starker Hitze sämig einkochen lassen.

10. Nach Belieben abschmecken, das Fleisch in Scheiben schneiden und zur Hälfte mit der Sauce überziehen.

Dazu schmecken Semmelknödel und Blaukraut.

Kommentare: