Bunter Reissalat mit Chili-Dressing

Zutaten:

für Personen Umrechnen
150 g Langkornreis
300 ml Gemüsebrühe
200 g Tomaten
1 kleine Salatgurke
je 1 kleine rote und gelbe Paprikaschote
1/2 Bund Petersilie
1 Frühlingszwiebel
100 g Kichererbsen (aus der Dose)
1 - 2 Chilischoten
2 EL Zitronensaft
5 EL Distelöl
50 g Cashewkerne
Salz

Bunter Reissalat mit Chili-Dressing

Bunter Reissalat mit Chili-Dressing
Rezept bewerten | 3,7 Sterne | 3 Bewertungen
Dauer: ca. 90 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Den Reis in der Gemüsebrühe zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 20 Minuten bissfest garen.



2. Inzwischen Tomaten, Salatgurke und Paprikaschoten waschen. Tomaten und Salatgurke entkernen und in kleine Würfel schneiden. Von den Paprikaschoten die Kerne, Trennwände und Stielansätze entfernen, die Paprikaschoten ebenfalls klein würfeln.



3. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Kichererbsen mit kaltem Wasser abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen.



4. Den Reis ebenfalls durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Den lauwarmen Reis mit Tomaten, Salatgurke, Paprika, Petersilie, Frühlingszwiebel und Kichererbsen vermischen.



5. Für das Dressing die Chilischoten entkernen und winzig klein hacken. Mit dem Zitronensaft verrühren und mit Salz abschmecken. Nach und nach das Distelöl unterrühren. Das Chili-Dressing unter den Reissalat mengen, abdecken und etwa 1 Stunde durchziehen lassen.



6. Kurz vor dem Servieren die Cashewkerne in einer trockenen Pfanne anrösten und grob hacken. Den Reissalat noch einmal abschmecken und die gehackten Cashewkerne unterziehen.
 

Kommentare: