Charolais Hüftsteak mit Café-de-Paris-Butter

Zutaten:

für Personen Umrechnen
Pfeffer aus der Mühle
Salz aus der Mühle
4 Charolais Hüftsteak
Rapsöl
2 Schalotten
120 g sehr weiche Butter
4 EL Weißwein
2 Sardellen (in Öl)
2 Stiele Estragon
1/2 TL Dijon-Senf
1 Prise Oregano, getrocknet
1 Prise Thymian, getrocknet
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Currypulver
1 EL Cognac

Charolais Hüftsteak mit Café-de-Paris-Butter

Charolais Hüftsteak mit Café-de-Paris-Butter
Rezept bewerten | 4,5 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 45 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Für die Café-de-Paris Butter die Schalotten schälen und sehr fein hacken. Etwas Butter in einem Töpfchen schmelzen, die Schalottenwürfel bei schwacher Hitze glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist.

2. Die Sardellen abtropfen lassen und sehr fein würfeln. Estragon waschen und trocken schütteln, die Blätter abstreifen und fein hacken.

3. Die übrige Butter mit dem Senf schaumig aufschlagen. Gewürze und Cognac unterrühren, Schalotten, Sardellen und Estragon unterziehen. Zugedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.

4. Die Steaks mit einem Küchenkrepp abtupfen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks darin anbraten bis sie auf beiden Seiten schön braun sind; heraus nehmen und warm stellen.

5. Nun die Steaks mit der Butter anrichten.

Dazu serviert man gerne Rosmarin Kartoffeln
 

Kommentare: