Frühlings-Omeletten

Zutaten:

für Personen Umrechnen
je 50 g Bärlauch, Kresse, junger Blattspinat, glatte Petersilie
8 Eier
Salz
1 TL Zitronensaft
2 EL Butter

Frühlings-Omeletten

Frühlings-Omeletten
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 3 Bewertungen
Dauer: ca. 30 min.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung:

1. Die Kräuter bzw. Wildkräuter vorsichtig waschen, trocken schleudern, verlesen und klein hacken.



2. Die Eier in einer Schüssel mit Salz und dem Zitronensaft kräftig verrühren und die Kräuter, bis auf 1 – 2 EL, unterziehen.



3. Eine große beschichtete Pfanne erhitzen und darin 1/2 EL Butter schmelzen lassen. Ein Viertel der Eiermasse in die Pfanne geben, durch Schwenken gut darin verteilen und das Omelette bei schwacher bis mittlerer Hitze auf einer Seite bräunen. Die Pfanne dabei immer wieder leicht hin und her bewegen, damit das Omelette nicht ansetzt.



4. Das Omelette so lange braten, bis die Oberfläche nach etwa 10 Minuten fest wird, aber noch glänzt. Dann das Omelette mit Hilfe eines Pfannenwenders zusammenklappen, warm stellen und die restlichen drei Omeletten genauso braten. Die Omeletten mit dem beiseite gestellten Grün bestreuen und sofort servieren.
 

Kommentare: