Frühlingsgemüse mit Zitronensoße

Zutaten:

für Personen Umrechnen
400 g Zuckerschoten
400 g junge Bundkarotten
200 g Petersilienwurzeln
200 g Kohlrabi
800 g neue Kartoffeln
500 ml Gemüsebrühe
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
25 g weiche Butter
25 g Mehl
1/2 unbehandelte Zitrone
100 g Crème fraîche
3 EL frisch gehackte Kresse

Frühlingsgemüse mit Zitronensoße

Frühlingsgemüse mit Zitronensoße
Rezept bewerten | 3,3 Sterne | 4 Bewertungen
Dauer: ca. 40 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Das Gemüse waschen und putzen oder schälen. Die Zuckerschoten ganz lassen, die Karotten längs vierteln, den Kohlrabi und die Petersilienwurzeln in dicke Stifte schneiden.



2. Die Kartoffeln gründlich abbürsten und mit der Schale in wenig Salzwasser in etwa 25 Minuten gar kochen.



3. Einen Topf mit Dämpfereinsatz etwa 3 cm hoch mit Wasser füllen. Karotten, Kohlrabi und Petersilienwurzeln in den Dämpfereinsatz geben, Topf fest verschließen und das Gemüse 15 - 20 Minuten bissfest garen. Nach etwa 5 Minuten die Zuckerschoten mit in den Dämpfereinsatz geben.



4. Für die Zitronensoße die Gemüsebrühe aufkochen. Butter und Mehl miteinander verkneten. Mehlbutter portionsweise in die kochende Brühe rühren, dabei jeweils warten, bis sich die Mehlbutter aufgelöst hat. Ist die Mehlbutter verbraucht, die Soße 5 Minuten bei schwacher Hitze offen kochen lassen.



5. Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben, den Saft auspressen. Beides mit der Crème fraîche verrühren und unter die Soße ziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Pürierstab etwas aufschäumen. Soße in eine Sauciere füllen und mit der Kresse bestreuen.



6. Das Frühlingsgemüse mit den neuen Kartoffeln und der Zitronensoße servieren.



Tipp: Zum Frühlingsgemüse passt auch eine Sektschaumsoße. Dafür statt des Zitronensafts 50 ml trockenen Sekt zur Soße geben und 100 g steif geschlagene Sahne unterziehen.
 

Kommentare: