Gebratene Thymianpolenta mit Pilzen

Zutaten:

für Personen Umrechnen
3 Zweige Thymian
500 ml FeBio-Gemüsebrühe
500 ml VonHier-Milch
250 g FeBio-Maisgrieß
Salz
Cayennepfeffer
3 EL FeBio-Bratöl
200 g Spinat, tiefgekühlt
2 kleine Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
600 g Pilze nach Wahl
30 g Haselnüsse gehackt
2 EL VonHier-Rapsöl
150 ml Gemüsefond
4 EL FeBio-Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer aus der Mühle
VonHier-Zucker
2 EL Kastenform (Länge 20 cm)
Frischhaltefolie
Öl für die Form

Gebratene Thymianpolenta mit Pilzen

Thymian Polenta
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 45 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Für die Polenta die Thymianblätter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Mit Gemüsebrühe und Milch aufkochen. Maisgrieß einrieseln lassen, dabei mit einem Schneebesen rühren. Bei milder Hitze unter Rühren 5 Min. kochen lassen. Polenta kräftig mit Salz und Cayennepfeffer würzen und in einer gefetteten Kastenform (Länge 20 cm) glatt streichen. Form mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 6 Std., besser über Nacht, kalt stellen. Polenta 30 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

2. Spinat auftauen. Schalotten fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Gehackte Haselnüsse in einer großen beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Die Pilze mit Schalotten und  Knoblauch anbraten, mit Fond und Aceto Balsamico ablöschen. Pilze mit Salz und 1 Prise Zucker würzen, warm stellen.

3. Polenta aus der Form stürzen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Polenta in einer Grillpfanne portionsweise in je 1 EL Öl auf jeder Seite 3–4 Min. braten, anschließend warm stellen. Pilze aufkochen, Spinat kurz unterheben, Haselnussöl untermischen. Thymianpolenta mit Spinat-Pilzen anrichten und mit gehackten Haselnüssen bestreuen.

Portion ca. 529 kcal, 17 g E/ 57 g KH, 25 g F

Kommentare: