Geschmorter Rindersaftbraten in Bockbiersoße mit Rahmkohlrabigemüse und Allgäuer Bierkäseknödel

Zutaten:

für Personen Umrechnen
Für den Rindersaftbraten:
1,2 kg Rindersaftbraten
500 ml kräftigen Rotwein
500 ml Rinderbrühe
500 ml Bockbier
50 g Tomatenmark
1 Chilischote
Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebel (klein gewürfelt)
Ingwer, Chili, Rosmarinzweig
Salz, Pfeffer
Für die Rahmkohlrabi:
4 Kohlrabi
200 ml Rahm
200 ml Milch
60 g Butter
etwas Mehl
Muskat, Salz, Pfeffer, Koriander
gehackter Majoran
Für die Bierkäseknödel:
200 g Bierkäse, klein gewürfelt
400 g altbackene Semmel, gewürfelt
300 ml Milch
1 Zwiebel, gehackt
3 Eier
Salz, Pfeffer, Schnittlauch

Geschmorter Rindersaftbraten in Bockbiersoße mit Rahmkohlrabigemüse und Allgäuer Bierkäseknödel

Geschmorter Rindersaftbraten in Bockbiersoße mit Rahmkohlrabigemüse und Allgäuer Bierkäseknödel
Rezept bewerten | 3,0 Sterne | 1 Bewertung
Dauer: ca. 180 min.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung:

Rindersaftbraten
1. Den Rindersaftbraten anbraten, Wurzelgemüse dazugeben, Tomatenmark mitrösten und mit Rotwein ablöschen.

2. Mit Brühe und Bockbier auffüllen, Gewürze dazugeben und ca. 2 Stunden langsam schmoren.

Rahmkohlrabi
1. Kohlrabi in dickere Streifen schneiden und blanchieren.

2. Butter zerlaufen lassen, mit Mehl bestäuben, ablöschen mit Milch und Rahm und sofort glatt rühren. Kohlrabi zugeben, würzen und 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Bierkäseknödel
1. Altbackene Semmel mit erhitzter Milch einweichen, Gewürze, Zwiebel, die Eier und Bierkäse dazugeben, durchkneten und ruhen lassen.

2. Das Ganze zu Knödeln formen und 20 Minuten wallend kochen lassen.

Kommentare: