Gesottene Rinderschulter auf Wirsingrahm

Zutaten:

für Personen Umrechnen
Für das Fleisch:
ca. 1,7 kg PrimaRind Schulter
Salz und Pfeffer
100 g Karotten
100 g Sellerie
100 g Petersilienwurzel
1 Zwiebel
jeweils 2 Nelken, Lorbeerblätter, Pimentkörner, Wacholderbeeren
1,5 l Gemüsebrühe
Für den Wirsing:
1 Kopf Wirsing
Salz
Muskat
250 ml Milch
50 ml Sahne

Gesottene Rinderschulter auf Wirsingrahm

Gesottene Rinderschulter auf Wirsingrahm
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 1 Bewertung
Dauer: ca. 300 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Gemüse schälen und in grobe Stücke schneiden, Zwiebel halbieren mit Schale und Gewürze in einem Mörser kurz zerdrücken.

2. Einen Kochtopf nehmen in dem die Schulter im ganzen Platz hat und mit etwas Öl erhitzen. Schulter gleichmäßig von allen Seiten würzen und im Topf kurz anbraten, um die Poren zu schließen. Gemüse und Zwiebel auch mitrösten.

3. Dann mit dem Gemüsefond ablöschen und zugedeckt ca. 4,5 Stunden bei 90° C im Backofen langsam garen. Eine halbe Stunde vor Garzeitende die Gewürze noch beigeben.

4. Den Wirsing von den äußeren, schlechten Blättern befreien. Dann die Blätter vom Hauptstunk trennen. Anschließend aus den einzelnen Blättern den Strunk entfernen und aus den Blättern kleine Rauten schneiden.
Alles in Salzwasser kurz blancieren. Danach mit kaltem Wasser abschrecken, damit die Farbe erhalten bleibt.

5. Mit einem ¼ l Wirsingfond, der Milch und der Sahne eine sämige Soße kochen und kurz vor dem Servieren den Wirsing in der Soße erhitzen.

6. Beim Anrichten etwas Gemüse und eine fingerdicke Scheibe Fleisch mit frischem Meerrettich obendrauf auf den Teller geben.

Dazu passen am besten knusprige Bratkartoffeln.
 

Kommentare: