Glücks-Schweinebraten

Zutaten:

für Personen Umrechnen
800 g Schweineschulter
1 Apfel
150 g Zwiebel, gewürfelt
6 EL Olivenöl extra vergine
2 EL Senf
2 EL Bergkäse, gerieben
2 EL Semmelbrösel
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 TL frische Rosmarinnadeln
1 TL Majoran, gerebelt
100 g Karotten
100 g Sellerieknolle
10 Nelken
1 EL Tomatenmark
400 ml Rotwein
3 Knoblauchzehen, gewürfelt

Glücks-Schweinebraten

Glücks-Schweinebraten
Rezept bewerten | 3,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 90 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180° C vorheizen.

2. In das Fleisch eine "Tasche" schneiden. Den Apfel schälen und würfeln und zusammen mit 100 g Zwiebel- und Knoblauchwürfel in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Senf, Bergkäse und Semmelbrösel dazugeben.

3. Das Fleisch kräftig mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Majoran einreiben, die "Tasche" mit der Apfel-Brösel-Mischung füllen und mit den Zahnstochern gut verschließen.

4. Karotten und Sellerie schälen und würfeln.

5. Die Nelken in den Braten stecken (evtl. mit einer Fleischgabel Löcher stechen). Das restliche Olivenöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten. Karotten-, Sellerie- und Zwiebelwürfel dazugeben und mit anbraten. Das Tomatenmark hinzufügen, mit anrösten und mit Rotwein ablöschen. Nun das Fleisch ca. 70 Minuten im Ofen garen.

Als Beilage empfiehlt sich ein gutes Bier.

Kommentare: