Goldbraune Nuss-Kalbsschnitzel mit Meerrettich-Apfel-Creme

Zutaten:

für Personen Umrechnen
Für die Schnitzel:
2 Eier (Größe L)
2 EL Sahne oder Milch
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
100 g gemahlene Haselnüsse oder (gehäutete) Mandeln
100 g Semmelbrösel
50 g Mehl
4 PrimaKalb Schnitzel (aus der Oberschale)
200 g Butterschmalz
Für die Meerrettich-Apfel-Creme:
50 g Sahne
1 kleiner Apfel
1 Stück frischer Meerrettich (4 - 5 cm)
2 EL Zitronensaft
100 g Crème fraîche
1 TL scharfer Senf
1 TL Zucker
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle

Goldbraune Nuss-Kalbsschnitzel mit Meerrettich-Apfel-Creme

Goldbraune Nuss-Kalbsschnitzel mit Meerrettich-Apfel-Creme
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 35 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Für die Schnitzel die Eier in einen großen tiefen Teller aufschlagen und mit der Sahne oder der Milch mit der Gabel kräftig verrühren. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Nüsse und Semmelbrösel in einem zweiten tiefen Teller mischen, das Mehl in einen dritten Teller füllen.

2. Die Schnitzel nacheinander zwischen Klarsichtfolie legen und mit dem Nudelholz darüberrollen, sodass sie gleichmäßig dünn werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Schnitzel zuerst im Mehl wenden (überschüssiges Mehl abklopfen), dann durch die Eier ziehen und zum Schluss mit der Nuss-Brösel-Mischung panieren. Die Panade nur leicht andrücken.

3. In zwei großen Pfannen das Butterschmalz bei mittlerer Hitze schmelzen und heiß werden lassen. Die Schnitzel darin in ca. 4 Minuten pro Seite ausbacken bis die Panade goldbraun und knusprig ist, dabei immer wieder mit Schmalz beträufeln.

4. Zwischendurch für die Meerrettichcreme die Sahne steif schlagen. Den Apfel und den Meerrettich schälen, fein reiben und mit dem Zitronensaft vermischen. Die Crème fraîche mit Senf verrühren, Sahne, Apfel und Meerrettich unterheben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Apfel- und Meerrettichraspel unterrühren.

5. Die Schnitzel aus der Pfanne heben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann auf vorgewärmte Teller anrichten. Die Meerrettichcreme getrennt dazu reichen.

Mit Bratkartoffeln und buntem Gemüse servieren.
 

Kommentare: