Gourmella-Pasta mit Petersilien-Pesto

Zutaten:

für Personen Umrechnen
30 g Mandelstifte
4 Bund Petersilie
0,2 l FeBio-Gemüsebrühe
50 g VonHier-Bergkäse gerieben
50 ml VonHier-Sonnenblumenöl
Öl zum Auffüllen
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Etwas VonHier-Zucker
400 g Gourmella-Pasta (z. B. Spaghetti oder Fettuccine)
Salz

Gourmella-Pasta mit Petersilien-Pesto 

Gourmella-Pasta mit Petersilie-Pesto
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 30 min.
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Zubereitung:

1. Für das Pesto die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, dann abkühlen lassen. Petersilienblätter abzupfen, waschen und trocken schleudern oder sehr gut trocken tupfen. Eine Handvoll Petersilie mit einem feuchten Küchenpapier abdecken und kalt stellen. Die restlichen Kräuter grob schneiden.
 
2. Mandeln und Kräuter in einem Blitzhacker intervallartig fein zerkleinern. VonHier-Bergkäse, Öl, etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker zugeben. Nochmals mixen.
 
3. Die Gourmella-Nudeln mit der Brühe und 1/3 vom Pesto in einer großen Pfanne gut mischen und erhitzen. Auf Tellern anrichten und mit der restlichen Petersilie garnieren und servieren.
 
4. Das restliche Pesto lässt sich in einem wiederverschließbares Glas im Kühlschrank bis zu zwei Wochen aufbewahren. Wichtig ist, dass er im verschlossenen Glas von Öl bedeckt wird und dass der innere Glasrand sauber ist, damit sich kein Schimmel bildet.
 
Tipp wenn’s schnell gehen muss:
Probieren Sie unsere Gourmella-Pestos.

Kommentare: