Hirschgulasch mit Kräutersaitlingen

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1 Petersilienwurzel
1 Bund Petersilie
1 Zweig Thymian
1500 g Hirschgulasch
4 EL Öl
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
2 EL Mehl
1 l Rotwein
2 Lorbeerblätter
400 g kleine Zwiebeln
3 Möhren
400 g Pilze, z. B. Kräutersaitlinge
1 TL Zitronensaft
150 g durchwachsener Bauchspeck
70 g Tomatenmark
1 Msp. Zimt
1 TL Apfelessig

Hirschgulasch mit Kräutersaitlingen

Hirschgulasch mit Kräuterseitlingen
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 110 min.
Schwierigkeitsgrad: schwer

Zubereitung:


1. Petersilienwurzel schälen, mit Petersilie und Thymian zusammenbinden. Fleisch in heißem Öl rundherum braun anbraten. Knoblauch schälen, zerdrücken und zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben. Wein, Lorbeer und die Petersilienwurzel mit den Kräutern zufügen. Ca. 90 Min. schmoren.


2. Kleine Zwiebeln längs etwas einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, anschließend aus der Schale drücken. Möhren schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Kräutersaitlinge putzen, mit einem feuchten Tuch abreiben und mit Zitronensaft beträufeln.


3. Speck in Streifen schneiden, in einer heißen Pfanne ausbraten. Zwiebeln und Möhren ins Speckfett geben und kurz andünsten. Wenig Wasser zugießen und im geschlossenen Topf ca. 15 Min. dünsten. Mit Kräutersaitlingen und Tomatenmark zum Fleisch geben. Alles weitere ca. 10 Min. schmoren. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Apfelessig abschmecken. Lorbeerblätter und die Petersilienwurzel mit den Kräutern entfernen. Ragout an­richten. Dazu schmecken Spätzle und ein herbstlicher Salat.


Portion ca. 701 kcal, 60 g E/ 16 g KH/ 31 g F
 

Kommentare: