Kartoffelsalat "Bella Italia"

Zutaten:

für Personen Umrechnen
800 g festkochende Kartoffeln
Salz
4 Salsicce (je 80 g, italienische gewürzte rohe Bratwürste, ersatzweise andere rohe Bratwürste)
5 EL Olivenöl
8 in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
200 ml Gemüsebrühe
1 - 2 Knoblauchzehen
8 EL Balsamico bianco
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Rucola
1 Bund Frühlingszwiebeln
80 g Pecorino

Kartoffelsalat "Bella Italia"

Kartoffelsalat "Bella Italia"
Rezept bewerten | 3,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 50 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Hinweis: Salat mindestens 1 Stunde durchziehen lassen

 

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser etwa 25 Minuten gar kochen.



2. Inzwischen die Wurstmasse der Salsicce aus den Häuten drücken und etwas zerpflücken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Wurststücke bei mittlerer Hitze unter Rühren in 4 - 5 Minuten leicht knusprig braten, abkühlen lassen.



3. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Brühe leicht erhitzen. Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazu drücken, das übrige Öl und den Essig unterschlagen.



4. Die Kartoffeln abgießen, kurz abschrecken, pellen und noch heiß in Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit Salsicce, Tomaten und der angemachten Brühe vermischen. Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.



5. Dann Rucola waschen und trocken schleudern, lange und dicke Stängel abknipsen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Pecorino mit den Fingern in nicht zu kleine Stücke zerbröseln. Alles unter den Kartoffelsalat mengen, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. 



TIPP: Wer den Salat gerne vegetarisch zubereiten möchte, dünstet statt der Salsicce im Öl 1 kleine gewürfelte Zucchini und 2 in dünne Streifen geschnittene Radicchio de Treviso 1 - 2 Minuten an und mischt beides nach dem Durchziehen unter den Kartoffelsalat.

 

Kommentare: