Knusprig gebratene Meerbrassen mit Asia-Aroma

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1 Stück frischer Ingwer (3 - 4 cm)
2 - 3 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
50 g Frühstücksspeck (Bacon)
1 Kräuterseitling (ersatzweise etwa 50 g Egerlinge)
2 Frühlingszwiebeln
5 Stängel Koriandergrün (ersatzweise glatte Petersilie oder Basilikum)
7 EL neutrales Öl
2 EL Sesamöl (ersatzweise ein Nussöl)
3 EL helle Sojasoße
200 ml Hühner- und Gemüsefond (aus dem Glas)
1 TL Speisestärke
3 - 4 EL Sherry
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
4 kleine Meerbrassen royal (je etwa 400 g, küchenfertig)

Knusprig gebratene Meerbrassen mit Asia-Aroma

Meerbrasse mit Asiaaroma
Rezept bewerten | 3,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 40 min.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung:

1. Den Ingwer und den Knoblauch schälen, die Chili waschen und putzen, alles sehr fein hacken. Den Speck klein würfeln. Den Kräuterseitling putzen und in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in feine Streifen schneiden. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und grob hacken. 



2. In einem kleinen Topf 3 EL neutrales Öl erhitzen. Den Speck darin bei starker Hitze goldbraun auslassen. Die Temperatur reduzieren, Ingwer, Knoblauch und Chili dazugeben und bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Pilze unterrühren und 2 - 3 Minuten mitbraten. Sesamöl, Sojasoße und Fond dazugießen und unter Rühren alles aufkochen lassen. Stärke mit Sherry anrühren, in den Topf geben und untermischen. Die Soße kochen lassen bis sie leicht dicklich wird. Mit Salz und Pfeffer würzen, abgedeckt warm halten.

3. Die Fische waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Auf beiden Seiten längs entlang der Mittelgräten einschneiden, innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. In zwei großen Pfannen (am besten antihaftbeschichtet) das restliche Öl erhitzen. Die Fische darin bei mittlerer Hitze pro Seite 10 – 15 Minuten braten bis sie knusprig sind, dabei ab und zu mit Bratöl beträufeln.



4. Frühlingszwiebeln und Koriander unter die Soße mischen, abschmecken. Den Fisch auf vorgewärmte Teller geben und die Soße darüber verteilen. Sofort servieren!

Dazu passt Duft- oder Basmatireis.
 

Kommentare: