Kokos-Kefir-Kuchen mit Brombeeren

Zutaten:

für Personen Umrechnen
200 g VonHier-Mehl
50 g Kokosraspel
45 g VonHier-Zucker
125 g VonHier-Butter, kalt
2 VonHier Eigelb
getrocknete Erbsen zum Backen des Bodens
10 Blatt Gelatine, weiß
350 g Kefir
150 g Brombeer-Joghurt
0,5 Päckchen Puddingpulver Vanille
2 VonHier-Eiweiß
50 g VonHier-Zucker
Schale von einer halben Bio-Orange (alternativ Orangenschale aus dem Backregal)
125 g Schmand

Kokos-Kefir-Kuchen mit Brombeeren

Kokos-Kefir-Kuchen mit Brombeeren
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 45 min. Garzeit: 30 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

1. Mehl, Kokosraspel und Zucker mischen. Butter, Eigelb und 1-2 EL kaltes Wasser dazugeben. Mit der Hand zu einem glatten Mürbteig verkneten. Eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Teig hineindrücken. Dabei sollte ein Rand von 3-4 cm entstehen. Teig mit der Gabel einstechen und im Kühlschrank ca. 30 Min. abkühlen lassen.

2. Backofen auf 200 °C Oberund Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Ein Stück Backpapier und die getrockneten Erbsen auf den Kuchenboden legen und ca. 25 Min. backen. Erbsen und Backpapier entfernen und nochmals 5 Min. backen. Kuchenboden abkühlen lassen.

3. Gelatine in kaltem Wasser 5 Min. einweichen und tropfnass bei mittlerer Hitze auflösen. Kefir, Joghurt und Puddingpulver zugeben und alles gut verrühren. Ca. 15 Min. kühl stellen, bis die Creme geliert.

4. Eiweiß steif schlagen. Zucker und Orangenschale zugeben. Schmand in die Kefir-Creme rühren. Eischnee unterheben. Brombeeren in die Creme geben.

5. Boden aus der Form nehmen, auf eine Tortenplatte stellen und die Brombeer-Creme hineinfüllen. Im Kühlschrank gut 4 Stunden auskühlen lassen.

6. Vor dem Servieren mit Brombeeren, Kokoschips und Puderzucker verzieren.

Kommentare: