Lammkeule mit Zitronen-Kräuter-Aroma

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1 Lammkeule
6 - 8 Knoblauchzehen
1 unbehandelte Zitrone
je 1/2 TL Thymian, Rosmarin und Oregano
4 EL Olivenöl
1/2 EL grobes Salz
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
300 ml Weißwein
500 g kleine, mehlig kochende Kartoffeln
2 Zucchini
2 Zweige Rosmarin
1 - 2 EL Crème fraîche

Lammkeule mit Zitronen-Kräuter-Aroma

Lammkeule mit Zitronen-Kräuter-Aroma
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 90 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Die Lammkeule kurz abbrausen, trocken tupfen und - wenn nötig - vom Fett befreien. Den Knoblauch schälen und in kleine Stifte schneiden. Mit einem spitzen Messer das Fleisch an mehreren Stellen etwa 1 cm tief einstechen und mit den Knoblauchstiften spicken. Den Backofen auf 200° C vorheizen.

2. Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Zitronenschale mit den getrockneten Kräutern, 1 EL Olivenöl und dem groben Salz mischen. Die Keule rundum mit dieser Mischung einreiben und pfeffern.

3. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Mit dem Weißwein mischen.

4. In einem Bräter 2 EL Olivenöl stark erhitzen und die Lammkeule darin von allen Seiten anbraten. Dann in den Ofen (mittlere Schiene) schieben und die Keule 60 – 80 Minuten garen. In dieser Zeit immer mal wieder mit einem Teil der Wein-Zitronensaft-
Mischung begießen. Die Lammkeule ist durch, wenn bei der Garprobe kein rosafarbener Saft mehr ausläuft.

5. Für die Beilage rechtzeitig die Kartoffeln gründlich waschen und als Pellkartoffeln in Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und pellen. Kartoffeln halbieren.

6. Die Zucchini waschen und in grobe Würfel schneiden. Rosmarin abbrausen, trocken schütteln und die Nadeln von den Zweigen streifen.

7. Das restliche Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze knusprig braun werden lassen. Dann den Rosmarin und die Zucchiniwürfel untermischen und das Ganze noch 5 Minuten weiterbraten.

8. Lammkeule aus dem Backofen nehmen, in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen. Bratenfond nach Belieben mit der Crème fraîche verrühren. Lammkeule aufschneiden, mit der Soße beträufeln und mit dem Rosmaringemüse servieren.
 
 

Kommentare: