Landjäger-Pfannkuchen mit Gartenkräutern

Zutaten:

für Personen Umrechnen
6 VonHier-Landjäger
1 Bund Schnittlauch
400 g VonHier-Dinkelmehl
300 ml VonHier-Milch
300 ml Wasser
4 Eier
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
FeBio-Bratöl

Landjäger-Pfannenkuchen mit Gartenkräutern

Landjäger-Pfannkuchen mit Gartenkräutern
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 60 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

<p>1. Die Landjäger längs halbieren, fein schneiden und in einer warmen Bratpfanne ohne Fett ca. 4 Min. knusprig braten. Auf Haushaltspapier abtropfen und etwas abkühlen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und zu den Landjägern geben.</p>

<p>2. Für den Pfannenkuchenteig das  Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde eindrücken. Milch, Wasser und Eier verrühren. Die Mischung unter Rühren in die Mulde gießen und weiterrühren, bis der Teig glatt ist.</p>

<p>3. Landjäger und Schnittlauch daruntermischen. Teig mit Salz und Pfeffer
würzen und zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.</p>

<p>4. Danach wenig Öl in einer kleinen beschichteten Bratpfanne heiß werden lassen. So viel Teig in die Pfanne geben, dass ein ca. 5 mm dicker Pfannenkuchen von ca. 8 cm Durchmesser entsteht. Hitze reduzieren. Ist die Unterseite gebacken und löst sie sich von selbst, den Pfannenkuchen wenden, fertig backen, herausnehmen und warm stellen. Restliche Landjäger-Pfannenkuchen gleich backen.</p>

<p>Dazu schmeckt ein wenig saure Sahne und ein herbstlicher Salat.</p>

<p>Portion ca. 792 kcal, 33 g E/ 68 g KH/ 43 g F</p>

Kommentare: