Pappardelle mit Gorgonzola-Artischocken-Sauce

Zutaten:

für Personen Umrechnen
500 g Pappardelle (breite Bandnudeln)
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
4 kleine junge Artischocken
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
150 g Gorgonzola
1 EL Olivenöl
200 ml Sahne
100 ml Weißwein
1 Handvoll Walnusskerne

Pappardelle mit Gorgonzola-Artischocken-Sauce

Pappardelle mit Gorgonzola-Artischocken-Sauce
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 20 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. In einem großen Topf reichlich Wasser für die Nudeln aufkochen und salzen. Die Pappardelle im Salzwasser nach Packungsangabe al dente garen.



2. Schon während das Wasser zum Kochen gebracht wird, die Artischocken waschen, putzen und fein schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Gorgonzola grob würfeln.



3. Das Öl in einem Topf erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin bei mittlerer bis starker Hitze andünsten. Die Artischocken dazugeben und anbraten. Mit Sahne und Weißwein ablöschen, ganz kurz einkochen lassen.



4. Den Gorgonzola in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Die Sauce mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken.



5. In einer kleinen Pfanne die Walnusskerne ohne Fett rösten, grob hacken. Nudeln abgießen, zurück in den Topf geben und mit der Gorgonzola-Artischocken-Sauce mischen. Mit den Walnusskernen bestreuen und sofort servieren.
 

Kommentare: