Rhabarber-Tarte

Zutaten:

für Personen Umrechnen
Boden:
230 g VonHier-Mehl
110 g VonHier-Butter
50 g VonHier-Zucker
40 ml VonHier-Milch
Füllung:
450 ml VonHier-Milch
1 Prise Salz
60 g VonHier-Weizengrieß Vollkorn
100 g VonHier-Zucker
2 VonHier-Eier
80 ml VonHier-Sahne
1 EL VonHier-Butter
3 Stangen Rhabarber
500 ml Kirschsaft oder anderer roter Fruchtsaft
2 EL Mandelblättchen
1 EL gehackte Pistazien

Rhabarber-Tarte

Rhabarber-Tarte
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 60 min.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Rezept für eine 24 cm Tarteform, ca. 60 Min.

Zubereitung:

1. Rhabarber waschen, putzen und entsprechend der Tarteform in Stücke schneiden. Rhabarberstücke der Länge nach halbieren. Zusammen mit dem Kirschsaft in eine verschließbare Schüssel geben. Rhabarber etwa drei Stunden (oder über Nacht) im Saft ziehen lassen.

2. Für den Teig Mehl und Butter mit den Händen krümelig kneten. Zucker und Milch hinzufügen und alles zu einem nicht klebenden Teig verkneten. Bei Bedarf wenig Mehl hinzufügen.

3. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tarteform einfetten und Teig in die Form drücken, dabei einen Rand hochziehen. Teig flächendeckend mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten vorbacken.

4. Für die Füllung Milch mit Salz zum Kochen bringen. Grieß und Zucker vermischen, Eier verquirlen. Grieß mit dem Schneebesen in die Milch einrühren und bei niedriger Temperatur rühren, bis die Masse leicht andickt. Eier einrühren, anschließend Sahne und Butter einrühren und den Grießpudding etwas abkühlen lassen.

5. Tarte aus dem Ofen nehmen, mit einem Löffel den vorgebackenen Teig nochmals in die Form drücken. Grießpudding einfüllen, Rhabarberstangen abtupfen und auf der Tarte verteilen. Tarte etwa 30 Minuten fertig backen, danach vollständig auskühlen lassen.

6. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit Mandelblättchen und gehackten Pistazien bestreuen. Besonders gut schmeckt die Tarte aus dem Kühlschrank.

Stück ca. 315 kcal, 6 g E/ 37 g KH/ 15 g F (bei 12 Stücken)

Kommentare: