Mini-Zimtschnecken

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1 Packung frischer Croissant-Teig für 6 Croissants (aus dem Kühlregal)
2 TL Zimt
2 TL brauner Zucker
30 g weiche VonHier-Butter
Mini-Muffinblech
Für den Guss:
2 TL VonHier-Milch
2 EL Puderzucker
1 TL FeBio-Ahornsirup

Ruck-Zuck Mini-Zimtschnecken

Ruck-Zuck Mini-Zimtschnecken
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 20 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Den Croissant-Teig in drei Stücke teilen, die Teigstücke nebeneinander legen und an den Schnittkanten vorsichtig mit den Fingern zusammendrücken, einmal umdrehen und auch auf der Rückseite zusammendrücken ,damit eine Teigplatte von etwa 20 x 30 cm entsteht. Teig mit einem Nudelholz noch leicht ausrollen.

2. Zimt und braunen Zucker verrühren. Teig mit weicher Butter bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Vorsichtig von der Längsseite her eng zu einer Mini-Roulade aufrollen.

3. Mini-Muffinblech fetten, Teigrolle in 24 kleine Schnecken schneiden und die Schnecken in die Muffin-Vertiefungen legen.

4. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 8-10 Minuten goldgelb backen. Sie sollten nicht zu trocken werden.

5. In der Zwischenzeit den Guss zubereiten. Dafür Milch mit Puderzucker und Ahornsirup klümpchenfrei verrühren. Die noch warmen Zimtschnecken mit dem Guss beträufeln und am besten frisch genießen.

Stück ca. 72 kcal, 1 g E/ 2 g KH/ 5 g F

Kommentare: