Safranrisotto mit Hähnchenspieß

Zutaten:

für Personen Umrechnen
Für das Risotto:
1/2 Döschen Safranfäden
etwa 1 l Gemüsebrühe
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
4 EL Butter
400 g Risottoreis (z. B. Arborio oder Vialone nano)
100 ml trockener Weißwein
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
4 große Zweige Rosmarin
2 EL Olivenöl
300 g Hähnchenbrustfilet
Für die Spieße:
50 g frisch geriebener Parmesan
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle

Safranrisotto mit Hähnchenspieß

Safranrisotto mit Hähnchenspieß
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 45 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

1. Für das Risotto den Safran zwischen den Fingern zerbröseln und mit der Brühe in einen Topf geben, erhitzen und warm halten. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln.  

2. In einem zweiten Topf 2 EL Butter bei starker bis mittlerer Hitze zerlassen und die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Den Reis dazugeben und glasig anschwitzen. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Dann die Hitze zurückschalten, den Reis gerade eben mit Brühe bedecken. Unter häufigem Rühren 20 – 25 Minuten offen garen bis die Reiskörner außen weich sind, innen aber noch Biss haben. Dabei immer wieder etwas Brühe nachgießen.  

3. Zwischendurch für die Spieße das Hähnchenfleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Rosmarinzweige abbrausen, trocken schütteln und die Nadeln bis auf einen kleinen Rest an der Spitze abstreifen. Die Zweigenden mit einem Messer spitz zuschneiden und die Fleischwürfel daraufspießen.  

4. Das Risotto von der Herdplatte ziehen und die übrige Butter in Flöckchen und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abdecken und kurz ziehen lassen, bis die Hähnchenspieße fertig sind.  

5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Spieße salzen und pfeffern und im Öl rundherum bei starker bis mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten goldbraun anbraten, dabei in den letzten 30 Sekunden die abgestreiften Rosmarinnadeln dazugeben.  

6. Das Safranrisotto auf vorgewärmte Teller verteilen und jeweils 1 Rosmarin-Hähnchen-Spieß darüberlegen. Die gebräunten Rosmarinnadeln darüberstreuen.

Kommentare: