Sahniges Hirschgulasch mit Preiselbeeren

Zutaten:

für Personen Umrechnen
200 g Knollensellerie
2 Knoblauchzehen
2 Karotten
1 Zwiebel
1/4 Stange Lauch
1 Zweig Rosmarin
10 Wacholderbeeren
800 g Hirschgulasch aus Bein oder Schulter
5 Gewürznelken
1 l trockener Rotwein
4 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
1 EL Speisestärke
3 EL Preiselbeermarmelade
100 ml Sahne
1 EL mittelscharfer Senf
100 ml Gin
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Sahniges Hirschgulasch mit Preiselbeeren

Sahniges Hirschgulasch mit Preiselbeeren
Rezept bewerten | 4,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 60 min. Garzeit: 60 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Hinweis: Fleisch muss 1 Tag im Kühlschrank marinieren

 

Zubereitung:

1. Sellerie, Knoblauch, Karotten und Zwiebel schälen. Den Lauch putzen, längs einschneiden und waschen. Alles grob schneiden. Rosmarinzweig abbrausen und trocken schütteln, die Wacholderbeeren grob zerstoßen.



2. Die vorbereiteten Zutaten zusammen mit dem Fleisch, den Nelken und dem Wein in eine Schüssel geben und abgedeckt etwa 1 Tag im Kühlschrank marinieren lassen.


3. Dann alles durch ein Sieb gießen, die Marinade dabei auffangen. Das Gemüse gut abtropfen lassen, die Gewürze entfernen. Das Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen.



4. Öl in einem Schmortopf erhitzen und Fleisch und Gemüse darin bei starker Hitze 5 Minuten anbraten. Tomatenmark dazugeben, mit der Marinade ablöschen. Ragout im geschlossenen Topf bei geringer Hitze etwa 1 Stunde schmoren lassen.



5. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und das Ragout damit binden. Mit Preiselbeermarmelade, Sahne, Senf, Gin, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

 

Kommentare: