Spargel in Vanillebutter mit Rinderfilet

Zutaten:

für Personen Umrechnen
4 Rinderfilets
8 Scheiben Bauernschinken
1 Vanilleschote
3 EL Butter in Flöckchen
1 TL weißer Zucker
250 g Kirschtomaten
6 EL Rapsöl
1 TL brauner Zucker
1 kg weißer Spargel
50 g Butter
Pfeffer
Salz

Spargel in Vanillebutter mit Rinderfilet

Spargel in Vanillebutter mit Rinderfilet
Rezept bewerten | 5,0 Sterne | 2 Bewertungen
Dauer: ca. 90 min.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 160° C vorheizen.
Den Spargel schälen und nebeneinander auf ein tiefes Backblech legen. Butterflöckchen (3 EL) darüber geben und mit Salz und 1 TL weißen Zucker bestreuen. Anschließend mit Alufolie abdecken und im Ofen (mittlere Schiene) 
je nach Spargelstärke bis zu einer Stunde garen lassen. 



2. Rinderfiletsteaks mit Pfeffer und Salz würzen, mit je einer Scheibe Bauernschinken umwickeln und mit Wurstgarn binden. In 2 EL Rapsöl erst kurz 
bei voller Hitze, dann sehr langsam auf mittlerer Hitze bis zum gewünschten 
Garpunkt braten. 



3. Die Vanilleschote auskratzen und mit der Butter (50 g) in einer weiteren Pfanne schmelzen lassen. 



4. Die Tomaten waschen, trocken tupfen und in eine kleine Auflaufform geben. 
Mit 4 EL Rapsöl mischen und mit braunem Zucker und 1 TL Salz bestreuen.



5. 20 Minuten vor Ende der Garzeit des Spargels die Tomaten mit in den Ofen stellen. 



6. Den Spargel portionsweise mit Vanillebutter in der Pfanne anbraten. Mit den Rinderfilets und den Tomaten servieren. 



Dazu passen sehr gut unsere Gourmella Gnocchi mit frischen Gartenkräutern.
 

Kommentare: