VonHier-Rinderfilet mit Pflaumen-Ahorn-Jus auf Kürbiscreme, dazu Williamsbirne in rosa Pfeffer karamellisiert

Zutaten:

für Personen Umrechnen
VonHier-Rinderfilet Ca. 200-250 g pro Person
Für die Kürbiscreme:
600 g VonHier-Hokkaido-Kürbis
200 ml VonHier-Milch
200 ml VonHier-Sahne
Salz, Pfeffer, Agavensirup zum Würzen
30 g VonHier-Butter
1 EL VonHier-Zucker
2 EL Weißwein, trocken Nolly Prat oder Sherry, trocken
Für das Pflaume-Ahorn-Jus:
1 Knoblauchzehe
4 kleine Schalotten
Noilly Prat oder Sherry, trocken
0,5 l Rotwein
Salz und Pfeffer zum Würzen
3 - 4 EL FeBio-Ahornsirup
2 EL brauner Zucker
4 Pflaumen
Öl zum Braten
30 g VonHier-Butter
1 Prise (Rauch-)Paprikapulver
Für die karamellisierte Williamsbirne:
2 Williamsbirnen, schnittfest
10 g (rosa) Pfeffer, ganz
30 g brauner Zucker zum karamellisieren
10 g VonHier-Butter

VonHier-Rinderfilet mit Pflaumen-Ahorn-Jus auf Kürbiscreme, dazu Williamsbirne in rosa Pfeffer karamellisiert

VonHier-Rinderfilet mit Pflaumen-Ahorn-Jus auf Kürbiscreme, dazu Williamsbirne in rosa Pfeffer karamellisiert
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 120 min.
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Kürbiscreme:

1. Den Kürbis entkernen und mit der Schale in walnussgroße Stücke schneiden.

2. Milch aufkochen und zusammen mit den Kürbiswürfeln und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Zum Ende hin etwa die Hälfte der Sahne dazugeben und noch 5 Minuten köcheln lassen.

3. Nach der Kochzeit mit Salz und Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. In einer Küchenmaschine oder mit dem Zauberstab sehr fein pürieren, die Butter dazugeben und im Anschluss durch ein Haarsieb ziehen. Die Konsistenz des Pürees sollte so fein sein wie bei einer Creme.

4. Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Agavendicksaft abschmecken und nachwürzen, wenn nötig. Das Püree warmhalten und kurz vorm Anrichten in eine Spritztüte füllen.

 

Pflaumen-Ahorn-Jus:

1. Schalotten und Knoblauch kleinschneiden und in Öl anbraten. Pflaumen entkernen, in Würfel schneiden und hinzugeben.

2. Mit Noilly Prat/Sherry und Rotwein ablöschen und so lange reduzieren, bis die Flüssigkeit sich auf ein Drittel reduziert hat.

3. Zucker und Ahornsirup hinzuge- ben und weiter köcheln lassen. Zum Schluss die Schalotten und Pflaumen durch ein Haarsieb pürieren und die kalte Butter hinzugeben.

4. Um eine gute Konsistenz zu erhalten sowie den Geschmack zu intensivieren, können Sie das Jus am Schluss des Kochvorgangs ohne Deckel weiterköcheln lassen. Abschließend mit einer Messerspitze (Rauch-) Paprikapulver abschmecken.

 

Karamellisierte Williamsbirnen:

1. Die Birnen waschen, entkernen und in Viertel schneiden.

2. Butter in einer Pfanne schmelzen, Birnen hinzugeben, mit Zucker bestreuen und langsam karamellisieren lassen.

3. Zum Schluss den (rosa) Pfeffer dazugeben und ca. 5 Minuten mitrösten lassen. Herausnehmen und beiseite stellen.

 

Rinderfilet:
1. Fleisch ca. 1⁄2 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

2. In einer beschichteten, heißen Pfanne ca. 1–2 Minuten auf beiden Seiten braten und dann im Ofen bei ca. 80 Grad weitere 5–7 Minuten ruhen lassen. 

 

Alles auf Tellern anrichten und beim Servieren mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Portion ca. 1448 kcal, 55 g E/ 104 g KH/ 74 g F

Kommentare: