Zwetschgen-Fruchtaufstrich mit Vanille

Zutaten:

für Personen Umrechnen
1000 g Zwetschgen
500 g Gelierzucker 2:1
1 Pck. Zitronensäure
1 Vanilleschote
Marmeladengläser

Zwetschgen-Fruchtaufstrich mit Vanille

Zwetschgen-Fruchtaufstrich
Rezept bewerten | 0,0 Sterne | 0 Bewertungen
Dauer: ca. 60 min.
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

1. Zwetschgen waschen, putzen und entsteinen. Zwei Drittel der Früchte nach Belieben pürieren, den Rest in kleine Stücke schneiden. Das Mark der Vanilleschote auskratzen und zusammen mit den Zwetschgen, dem Gelierzucker und der Zitronensäure in einen großen Topf geben.

2. Alles zusammen aufkochen und 3-4 Minuten sprudelnd köcheln lassen.

3. Falls Schaum entsteht, diesen abschöpfen. Dadurch verlängert sich die Haltbarkeit des Fruchtaufstriches.

4. Gelierprobe machen: Einen Teelöffel Fruchtaufstrich auf einen gekühlten Teller geben. Wenn die Masse fest wird, ist der Aufstrich fertig.

5. Noch heiße Fruchtmasse randhoch in die vorbereiteten Gläser füllen, fest verschließen und diese für fünf Minuten auf den Kopf stellen. Anschließend abkühlen lassen. Der Aufstrich ist etwa sechs Monate haltbar.

Tipp: Vor Beginn das gesamte Arbeitsmaterial (Messer, Schneidebrett etc.) gründlich reinigen/desinfizieren. Die Gläser und Deckel vor der Verwendung in kochendem Wasser desinfizieren. So bleibt der Fruchtaufstrich länger haltbar.

Kommentare: