Alles Korken oder was?

Die Welt recycelt und auch die letzten Wegschmeiß-Freunde scheinen so langsam aus ihrem „das-haben-wir-aber-immer-schon-so-gemacht-Trott“ zu erwachen. Mit fast allem, was man Zuhause rumliegen hat, lassen sich tolle Upcycling-Dinge machen.

Altes wird so neu aufgehübscht und kommt wieder in den Gebrauch. Das reduziert den Müll und fordert die kreativen Nervenzellen unseres Gehirns. Und manchmal macht das sogar noch etwas mehr Spaß als sonst. Jetzt dürfen Sie nämlich die eine oder andere Flasche Wein mehr trinken, um Ihre Korkensammlung zu vergrößern.

Zum Thema

Kreatives Material für Ihren Korken-Aufbewahrungseimer:

Zum Thema

• Korken
• Heißklebepistole
• Heißklebestäbe
• Box, Eimer, Kübel oder ähnliches

Schalten Sie die Heißklebepistole an, stecken einen Heißklebestab hinten in die Öffnung und warten Sie, bis der Kleber heiß ist.
Kleben Sie nach und nach von unten jeden Korken einzeln um den Eimer bis Sie oben angelangt sind. Am besten immer etwas versetzt.
Der Kleber trocknet sehr schnell, sodass Sie Ihre neue Aufbe­wahrungsbox auch gleich in Gebrauch nehmen können.

Zum Thema
Zum Thema

Achtung Brandblasen!

Der Kleber ist sehr heiß und man verbrennt sich schnell. Kinder
sollten nur unter Aufsicht ihrer Eltern mit der Heißklebepistole arbeiten.