Über uns

Feneberg ist seit über 70 Jahren der Supermarkt aus dem Allgäu. Dahinter steht von Anfang an die Familie Feneberg. Christof und Hannes Feneberg leiten das Unternehmen heute in der dritten Generation. Als regional verwurzeltes Familienunternehmen verkörpert Feneberg die Werte Heimat, Qualität und Vertrauen. Mit seinen eigenen Marken und Produktionsstätten setzt Feneberg sich stark für regional erzeugte Lebensmittel ein.

Eigene Marken. Eigene Produktion.

So garantiert die regionale Bio-Marke VonHier, dass alle VonHier-Produkte innerhalb von 100 Kilometern um den Firmensitz in Kempten hergestellt wurden – von über 600 Vertragspartnern, die allesamt nach Verbandskriterien wie Bioland, Naturland oder Demeter arbeiten. Bio-Produkte jenseits der 100-Kilometer-Grenze werden unter der Marke FeBio angeboten.

In der Feneberg-Metzgerei entstehen täglich frische Fleisch- und Wurstwaren sowie Feinkost und Convenience- Produkte der Marke Gourmella. Das verwendete Fleisch stammt von Vertragslandwirten aus der Feneberg- Region.

Die Feneberg-Bäckerei arbeitet seit vielen Jahren ohne künstliche und regulierende Zusatzstoffe. Getreu dem Motto „Na,Pur! Wir backen Klartext.“ werden für Brote und Backwaren nur natürliche Zutaten wie Mehl, Wasser, Hefe und Gewürze verwendet.

Die Feneberg-Filialen

76 Feneberg-Filialen gibt es zurzeit. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Ulm im Norden über München und Erding im Osten weiter nach Murnau und Garmisch-Partenkirchen bis Oberstdorf und schließlich ins Kleinwalsertal nach Riezlern im Süden. Es umfasst ebenso Lindau, Tettnang, Meckenbeuren und Ravensburg im Westen. Verwaltung und Sitz des Unternehmens befinden sich in Kempten. Dort und in den Filialen sind rund 3.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Frisch. Freundlich. Sauber.

Das sind die Eckpfeiler des Einkaufserlebnisses, das wir den Feneberg-Kunden garantieren. Beim Sortiment legen wir größten Wert auf Frische. Freundlichkeit ist für die Mitarbeiter in den Filialen das A und O. Dazu kommen helle, saubere Märkte, in denen man sich gerne aufhält. So entsteht das „Willkommens-Gefü̈hl“, das den Einkauf zu einem angenehmen Erlebnis macht. Nicht zuletzt: Was die Menschen noch in die Märkte führt, ist das zusätzliche Angebot. Vom warmen Imbiss über den frischen Salat bis hin zum heißen Kaffee. Ebenso die zahlreichen Dienstleistungen und Services wie Geldautomat und Postpoint, Reinigung und Tankstelle, Blumenladen, Lotto-Stelle und andere mehr.